Leben ist das,
was passiert

Eine Gratwanderung zwischen allen Formen der Verletzlichkeit, wie Verlust, Unbarmherzigkeit, häusliche Gewalt, sexueller Missbrauch, ein fremdbestimmtes Leben oder Suizidalität.

Dieses Erleben zählt zu meiner Biografie. Mitten in all dieser Grausamkeit habe ich erkannt, dass ich in mir drin unbesiegbar bin! Äusserlich konnten sie mich quälen, aber in mir drin blieb ich unversehrt. Dank meiner Rüstung die ich trug, ich nenne sie Resilienz.

Mein Schicksal hat viele Gesichter, eines davon ist die gekrönte Schönheitskönigin und internationales Model. Mit dem Erzählen meiner Geschichte ermutige ich Menschen, schenke ihnen Hoffnung und stärke die Überzeugung, vor allem an sich selbst zu glauben. Keine demütige Akzeptanz mehr.

iStock-1138142697.jpg

LESUNGEN

Schicksalsschläge müssen nicht lebensbestimmend sein

Ich stelle mich als Vorbild zur Verfügung und biete in Schulen, Living Library u.a. szenische Lesungen und moderierte Gespräche an.

Ich habe einen autobiografischen Roman geschrieben und lese zu den Themen Suizidalität, häusliche Gewalt, psychischer und physischer Missbrauch Auszüge um im Anschluss danach mit einer Moderatorin oder den jeweiligen Fachstellen Frage & Antwort zu stehen.

Dies alles, um aufzuzeigen wie man so gestärkt wie möglich aus Krisen hervor gehen kann.

Zum Thema Suizidprävention fanden bereits viele Lesungen statt.

Nächste öffentliche Lesungen

Im Rahmen der Ausstellung Leben, was geht! in der Stadtbibliothek Aarau, Graben 15 

am 09.09.21 18 Uhr

&

am 29.10.21 in der Shedhall in Zug

Im September 2022 in Zürich (Informationen folgen)