offenes Buch

LESERMEINUNGEN

Pia S.

Grausamkeiten, Neid, Erniedrigungen und Eifersucht jagen sich in der Aufzeichnung von Sophia K.. Eine Geschichte, bei der man sich wünscht, sie möge fiktiv und nicht wahr sein. Die Geschehnisse rütteln auf, machen betroffen und zeigen unverblümt eines von vielen Gesichtern der häuslichen, körperlichen und physischen Gewalt. 

Bewundernswert die Stärke und der Mut der Autorin, die sich ihrem Schicksal stellt und ihre Geschichte teilt. 

Andrea S.

Ein Buch, dass mich sehr gefesselt hat, ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein. Die Geschichte von Sophia K. hat mich sehr bewegt, ich hatte Momente, da war ich sehr traurig, den Tränen nahe und konnte fast nicht verstehen, dass es so grausame Menschen gibt. Ich fragte mich immer wieder, wie stark muss ein Mensch sein, um das alles zu überleben. Sophia K. ist für mich eine Mutmacherin und zeigt mir mit ihrer Lebensgeschichte, dass wenn du an dich und das Gute glaubst vieles, oder sogar alles möglich ist.

Nina P. 

Ein fantastisches Buch, ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen! Sehr inspirierend, sehr berührend und gleichzeitig stärkend. Auf unglaublich spannende Art und Weise beschreibt Sophia das Leben von 3 Generationen in ihrer Familie. Man fühlt sich ihr so verbunden und sie ist einem auf einmal so nah, Emotionen pur!